Chronik

Auf dieser Seite haben wir die vielfältigen Aktivitäten der Frauengeschichtswerkstatt Herrenberg für Sie chronologisch aufgelistet. Dabei beginnen wir mit den Jahren 2020 und 2021 und enden mit dem Gründungsjahr 2004.

2019 Ι 2018  Ι 2017  Ι 2016 Ι 2015  Ι  2014  Ι  2013  Ι  2012  Ι  2011 Ι 2010 Ι 2009  Ι  2008  Ι  2007 Ι  2006  Ι  2005 Ι 2004

Chronik der Jahre 2020 bis 2022

April 2022

2. April: Präsentation des neuen Buches „Frauen gestalten Herrenberg 2“ im Rahmen der Veranstaltungsreihe „Brot & Rosen“ in der Stadtbibliothek Herrenberg. Oberbürgermeister Thomas Sprißler und die Gleichstellungsbeauftragte Birgit Hamm sprachen Grußworte. Stadtarchivarin Dr. Stefanie Albus-Kötz war mit einem inhaltlichen Beitrag beteiligt.

Oktober 2021

10. Oktober: Öffentliche Stadtführung „Auf den Spuren Herrenberger Frauen – Wie lebten und arbeiteten Frauen im
Spätmittelalter und in der Frühen Neuzeit?“ in der Herrenberger Altstadt (Der Gäubote berichtete am 12. Oktober 2021).

Beteiligung an „Kunst im Klosterhof # 9 Demokratie mit ihren Facetten“ mit zwei Tafeln zum Thema „Frauenwahlrecht“.

Juli 2021

3. Juli: Werkstattgespräch „Spannende Biografien Herrenberger Geschäftsfrauen“, Nachholung der „Brot & Rosen“-Veranstaltung vom März 2020 in der Mensa im Längenholz (Der Gäubote berichtete am 6. Juli 2021).

März bis Juli 2021

Mitarbeit an der 12-teiligen Artikelreihe „Meilensteine der Frauenrechte“, die vom 11. August bis 20. Oktober im Gäubote veröffentlicht wurde.

März 2020

29. März: „Spannende Biografien Herrenberger Geschäftsfrauen“. Werkstattgespräch über Themen des Nachfolgebandes von „Frauen gestalten Herrenberg“ im Rahmen von „Brot & Rosen“ 2020. (Diese Veranstaltung musste aufgrund der Corona-Pandemie abgesagt werden.)

 

Zur Chronik des Jahres 2019